T O P
cgaWolf

Eindeutig Nehammer, der ja kürzlich zugegeben hat, dass die ÖVP kein Problem mit Korruption hat. Fand ich schon überraschend ehrlich.


lilithskitchen

Ich musste es zweimal lesen, dann hat's Klick gemacht 😂


zoniss

Dann hat's Kickl gemacht


lilithskitchen

🤣🤣🤣🤣


One-Anybody983

Kickl. Er hat allen gezeigt das er wirklich einen Schaden hat.


Kobalt619

Er bleibt wenigstens konsequent dabei Unsinn zu erzählen.


Solareclipse0108

Hahaha xD bei dem Teil stimmte ich dir zu, was was der Typ für scheiße redet - also mit Ehrlichkeit hat das absolut nichts zu tun. Aber er zeigt uns zumindest ehrlich was für ein fester Sautrottl er ist xD


Nebulator123

Well. Er ist "ehrlich" im Sinne von er lügt nicht. Er ist zu 100% überzeugt von dem Stuss und glaubt das fest. Das das was er sagt halt nicht stimmt das ist ne andre geschichte


Secret-Gantleman

Ehrlicher Politiker? Verstehe die Frage nicht


[deleted]

[удалено]


Born_Ad_9643

Wann kommt der Bierbrunnen fällt mir da nur ein :-) Aber ja - Marco Pogo for President


fyvm

"Der Bierbrunnen kommt, so wahr ich Marco Pogo heiße." — Dr. Dominik Wlazny, Hobbypolitiksatiriker


sryforbadenglishthx

wurde schon eingereicht aber abgelehnt


[deleted]

[удалено]


bagjumper

Nur, dass sich der Hawara ziemlich intelligent zu aktuellen Themen äußert im Gegensatz zu seinen Kollegen im Parlament. Zudem kommt noch das soziale Engagement. Natürlich kann man das als Wahlwerbung abschreiben, aber trotzdem is er einer der wenigen die sich zumindest Zeit für Aktionen wie das Impf-Konzert nehmen. Wenn es in meinen Augen einen würdigen Nachfolger für unseren geliebten VDB gibt, dann ist es gerade er.


[deleted]

[удалено]


Obmau

I find es würde zumindest ordentlich signalisieren das ma mid da derzeitigen Politik in Österreich nd zufrieden is wenn der bei da Nationalratswahl mal mit 10% da stehen würde. Is sicher besser als gar nd wählen zu gehen weil des is eh olle wurscht und a besser ois ungültig weil des is nu vü mehr leid wurscht. 10% für a "Spaßpartei" würd womöglich a gewisse Panik bei de derzeit etablierten Parteien auslösen und sicher zum Nachdenken anregen.


Exact_Combination_38

Van der Bellen hat mich bisher überzeugt. Stellt euch nur vor, wir hätten bei Ibiza den Hofer gehabt...


Menname

Teile deine Meinung, ich hätt mir nur mehr Machtworte bezüglich den Machenschaften der gesamten Messias-Bagage gewünscht


DAM_Hase

Also ich hab ihn damals schon beim ersten Wahlgang gewählt, aber überzeugt hat er mich seitdem nicht. Wir hatten Momente in den letzten Jahren, wo ich mich echt gefragt hab, wieso er nicht (von selbst) eingreift. Als der Blümel zb die Akten nicht geliefert hat. Bevor da jetzt jemand kommt und meint, "er hätte dann ja eh gehandelt und die Erkenntnis vom VFGH exekutiert": sowas passiert auf Antrag des VFGHs, er wurde also darum "gebeten". Spätestens als Blümel dann die Akten zum Teil [unlesbar](https://www.derstandard.at/story/2000129361824/bluemel-akten-u-ausschuss-erhielt-nach-exekution-tausende-unlesbare-daten) lieferte, hätt ich mir erwartet, dass er Druck ausübt, dass Blümel entlassen wird. Zur Erinnerung: Der Präsident kann die Regierung entlassen, auf Vorschlag des Kanzlers auch einzelne Minister. Dass Kurz den Blümel nicht opfert ist eh klar, aber es ist nicht so, als dass van der Bellen hier keine Möglichkeiten gehabt hätte, Druck auszuüben. ​ Ja, ich weiß, er würde auch gegen seine (ehemaligen) Parteikollegen vorgehen müssen, aber diese Aktensache ist ja bei weitem nicht der Anfang oder das Ende. Das ist nur eine fucking Episode einer Regierung, die sich so viel geleistet hat, dass es beinahe einmal pro Woche die bewusste Entscheidung gegeben haben muss, nicht einzugreifen. Und wenn man nichts tut, ist man schon auch bissl mitschuldig.


LordAnomander

Sehe ich genauso. Auf jeden Fall besser als Hofer, aber vdB hat durch viel Passivität geglänzt, obwohl wir turbulente Zeiten hatten. Klar, er will kein Öl ins Feuer gießen, aber nichts zu tun sendet auch falsche Signale, imho.


No-Highlight1101

Glaubt eigentlich irgendjemand dass die Sache vom Blümel ausgegangen ist? Warum würde ein anderer ÖVP Minister daran was ändern? Außer das haufen Zeit verstreicht, in der Beweise weggebracht werden können/der Untersuchungsausschuss danach nicht mehr alles ansehen kann. Außerdem: Selbst wenn VdB damit durchgekommen wäre, wäre es nicht garantiert gewesen, dass etwas rauskommt. Wenn er kurz auf dem Verfassungsgerichtshof wartet, der ihm das aufträgt (was klar war das passiert), kann er seine Hände in Unschuld waschen und steht auch auf juristisch sicherere Beine. Und der Kurz kann nicht seine Opferrolle vor Gericht spielen, weil's eben vom diesem abgesegnet war. Warum die Tür kaputt machen wenn man den Schlüsseldienst holen kann, der in 5 Minuten da ist?


Firefighter427

Unpolpular opinion: Ja, aber andererseits hätt der Hofer mit dieser Regierung, und mit der von vorletzten Monat, und mit dera wieder davor, ein ganz anderes Programm gefahren. Bin ma sicher zu 100% aus den falschen Beweggründen meiner Meinung nach, aber denen wär das nicht so durchgangen wie mitm VdB


M4xP0w3r_

I weiß es gar ned, in typischer FPÖ Manier hätt er sicher viel gejammert und geschrien, aber im wirklich was machen waren die Blauen a immer schon nutzlos.


Firefighter427

Ja na ich denk ma, das würde ja dann auch schas aussehen, deswegen glaub ivh hätt er schon neuwahlen ausgerufen. Um mehr gehts ma eigentlich ned. Ich denke hofer hätte neuwahlen anberaumt, was vdb verpasst hat imo


julia_graz

Ja, aber stell Dir vor der hätte die Partei-/Schwurblerlinie vertreten. Heute mehr denn je nur verlässliche Politiker wählen. Deswegen VDB.


Firefighter427

Ja nein eh, nur ich sag ja nur, in dem einen, sehr speziellen Fall denk uch hätts Hofer besser gemacht Im Leben würd ich keinen Fascho wie Hofer wählen, mir kam der gedanke nur des öftern in de letzten paar Monate


q5pi

Es wäre ganz genauso verlaufen. Die Regierung hat nicht VdB gesprengt sondern Kurz weil er das Innenministerium zurück wollte. Ob die Übergangsregierung mit besoffen Bierlein und Edi "den Sigi seine Steuern erledigen wir schon" Müller im Nachhhinein so toll was sei auch dahingestellt.


MianBray

Elke Kahr würd ich als Integer bezeichnen, die spendet auch einen Haufen ihres Gehaltes bzw. leitet ihn an Bedürftige um. Müsste sie nicht, aber trotzdem tut sies. Auf Spitzenebene noch am ehesten die Gewessler und die Zadic, um die beiden wärs schade bei Neuwahlen, wenn die Grünen rausfliegen. Dem Rest weine ich keine Träne nach.


[deleted]

[удалено]


HIResistor

In dem Fall redet er ganz sicher nur von der Regierung, aber in den letzten beiden Jahren haben einige vom NR an sich geredet. Das kommt dir nicht nur so vor, denke ich.


[deleted]

[удалено]


MianBray

Nein, ich halte die Grünen bzw. die politischen Werte, die sie vertreten sollten, eigentlich für wichtig für dieses Land und mit dem Klimaticket bin ich _sehr_ happy. Was halt nicht leiwand ist, ist dieses permanente Buckeln vor der ÖVP, die Grünen haben jede der schwarzen Grauslichkeiten immernur mit „aber die kOaLiTiOn!!!111“ quittiert. Und der Kogler erweckt den Eindruck, er ist seit mindestens 6 Monaten im Dauerdelirium. Wichtiger wäre aber, dass die ÖVP mal 5 Jahre Opposition macht, oder mehr. Der Messias setzt sich ja schon mal vorsorglich über den Teich ab, da tut man sich schon schwerer mit inhaftieren…


Gevatter

> Was halt nicht leiwand ist, ist dieses permanente Buckeln vor der ÖVP, die Grünen haben jede der schwarzen Grauslichkeiten immernur mit „aber die kOaLiTiOn!!!111“ quittiert. Und der Kogler erweckt den Eindruck, er ist seit mindestens 6 Monaten im Dauerdelirium. Buckeln geht zu weit, ja, aber Dauerstreit bringt auch keinem was ... vor allem, weil die ÖVP am längeren Hebel sitzt.


tr_22

Kenn genug enttäuschte Grünwähler (mich inklusive), die nextes Mal, sofern keine Wunder geschehen, nicht mehr grün wählen werden.


[deleted]

[удалено]


[deleted]

Aber sowas von sicher ned nachdem was die Roten mit Wohnbau und Infrastruktur in Wien aufführen hoff ich. Und ja, is ned de Bundes SPÖ, aber das is ma wurscht - de ham endgültig ausgschissn bis da komplett umgrührt wird. Wird wohl KPÖ wenn was gutes dahinter steckt oder einfach mit Bauchweh Grün bleiben. Aber i seh sowieso schwarz, es wird eine neoliberale Gschicht werden, egal obs rot/schwarz/pink/blau is. Müssma nur hoffen, dass ned de ganze Infrastruktur, alle Gemeindebauten, das halbe Gesundheitssystem und Bildungswesen und sämtlicher öffentliche Verkehr in private Hände geht die nächsten 10-20 Jahre.


tr_22

Schau, außerhalb von Wien hat keiner ein Problem mit der SPÖ, weil ma da den Unterschied zu Schwarz noch gut kennt, und man eher kennt, dass die Grünen keine Ahnung haben, wie der Rest des Landes außerhalb ihrer Bubble funktioniert. (Die Gewesssler is hier zu einem einem kleinen In-Joke geworden mit Ihrer Schwurblerei, wenns keine Argumente für ihre eigene Politik hat. Weil ‚Umwelt‘ alleine is keine umsetzbare politische Linie). Von unentschlossen bis hin zu NEOS und SPÖ is alles im Rennen, weil wenns schon Junior-Partner zu den Schwarzen werden müssen (wemma uns ehrlich sind) dann wirds vielleicht mit einem gscheiten Transparenzgesetz was, wenn ma die NEOS a paar Jahre wurschteln lasst, KPÖ ist für die wenigsten wählbar, weil die leider auch irgendwann aus ihren Träumen aufwachen müssen: weil ich kann mich ned als Kommunist deklarieren und dann sagen, wir sind nur im Namen Kommunisten, wir machens aber besser wie alle Kommunisten bisher. Eine NSD(Ö)AP kann noch so a guten Programm haben, wenn i mi Nazi nenn werd ich ned genug Leute finden, die mich wählen (oder doch, was noch schlimmer wär). Ein großes Problem ist, dass man sich an die Art der österreichischen Korruption schon so gewöhnt hat, dass man es Rot/Schwarz nicht so übel nimmt wie den anderen Parteien, und dem unterbewussten Denken kommt man schwer aus.


[deleted]

Die Grünen haben genauso viel Ahnung wie Schwarz, Rot oder Pink - und wenn das "keine" is, dann is halt keine - deswegen ja auch mit Bauchweh. Aber Sie wissen zumindest, dass Privatisieren von Infrastruktur, Wohnen und Bildung das deppadste is das ma machen kann und das Klimaschutz das größte Problem unserer Zeit is, und das sind imho die 2 wichtigsten Punkte und das werden die wichtigsten Punkte für die nächsten Jahrzehnte bleiben. Also is für mich noch immer besser wenn die Regierung absolut **nix** macht außer Umweltschutz als dass sie den ganzen Staatsapparat aushöhlen. Von mir aus, aber i red eh ned von den wenigsten, sondern von mir. Und i persönlich bin durchaus in der Lage auf mehr als auf den Namen zu schauen, a wenns viele ned können. Und i glaub i hab noch nie von jemanden der KPÖ gehört, dass sie "nur im Namen Kommunisten" sind. Das (gaaanz) lange Ziel der KPÖ ist soweit ich weiß trotzdem definitiv Kommunismus. Und jeder normal gebildete Mensch weiß natürlich, dass das nix mit Russland oder China zu tun hat.


tr_22

Das Thema grün is für mich ausgelutscht, nur wenn mir jemand verkaufen will dass 2 strassen nicht bauen klimaschutz is dann fühl ich mich verarscht. Und so toll ich das nicht-klima-ticket finde, das hat vorher keiner durchgerechnet. Wenn ich öffis in meiner nähe hätte, die ich verwenden könnte, würde ich es sofort kaufen (bringt mir aber nix, weil wenn ich nach der arbeit irgendwo anders als nach hause will, brauch ich schon wieder ein auto, weil alles öffentliche auf schüler ausgelegt ist). Aber man sollte sich schon im klaren darüber sein, dass das ticket stark querfinanziert wird, und das geld bald ausgeht (spätestens beim nächsten budget), und dann werden wieder unrentable routen eingespart, und das problem is gleich wie vorher (oder schlimmer?) Die relevanten Klimaschutzsachen sind nicht lokalpolitik, und so lang des ned auf EU Ebene angegangen wird is es zwecklos, sich lokale politische monumente zu bauen (oder nicht zu bauen) - und nein, wenn man mit vielen kleinen schritten genug leute verärgert, kommt man am ende nicht ans ziel. Zum Thema Kommunismus is genau dein letzter absatz das problem: ich hab im prinzip kein problem mit einigen der grundideen des kommunismus, aber dank 50 jahre us-propaganda gibt es keine definition für kommunismus mehr, auf die man sich einigen kann, jeder glaubt was anderes. Und dann sollt ich ned so blöd sein, und mich kommunist nennen, ausser mein endziel ist wirklich die schaffung einer kommunistischen gesellschaft (nach wessen definition jetzt eigentlich?). Das is wie Brexit - jeder Kommunist hat seinen persönlichen Kommunismus, und alle können nur das selbe wie ich meinen, weil alles andere ist nicht kommunismus. — Rant zu ende, mein blutdruck hält solche diskussionen nicht mehr aus


Nischlinger

Is die leicht ganzzahlig?


MianBray

Jedenfalls unter 32 Bit…


Nischlinger

1 bit integer less goo


Igneel_Prime

Raus


nonameplayer13

Hab ma es selbe dacht


[deleted]

[удалено]


KINGMADMAT

Ja weil sie das vorher angekündigt hat und dann gehalten. Bei der Grazer KPÖ gibts nicht nur reden.. die arbeiten wirklich was.


Any-Patient5051

Was sie vom Geldvolumen her gemacht haben bisher war eher überschaubar. Also ich rede jetzt von ihrer Regierungszeit. Das die Öffis zum Silvesterabend nicht fahren hat die Stadt schon ein bisschen den Bock geschossen find ich. Aber ich lasse mich in den nächsten Monaten gerne vom Gegenteil überzeugen.


[deleted]

214.940,77 Euro im Jahr 2021 gespendet Seit 1998 insgesamt 2.623.542,97 Euro gespendet Sie haben vor kurzem die Parteienförderung für alle um 10% gesenkt. Weiß nicht was für dich "überschaubar" bedeutet, aber das ist ein Haufen Geld. Will gar nicht wissen wie viel die anderen Großparteien an Geldreserven verfügen bzw. bisher für sich ausgegeben haben.


Any-Patient5051

Wie erwähnt rede ich von dieser Regierungszeit. Die 10% sind halt auch nur 124.000 Euro im Jahr. In Relation zu dem was die Stadt Graz ausgibt im Jahr ist das halt nicht wirklich eine Einsparungsmaßnahme, wobei es ja nicht eingespart wird sondern umgeschichtet, was ja auch gut ist. Es fehlen mir halt die Ansätze große Probleme lösen zu wollen und eher bisher nur Symbolpolitik, im Sinne von kleine Geldbeträge im Vergleich zum großen Ganzen.


[deleted]

[удалено]


[deleted]

Geblendet haben nur ÖVP, FPÖ und SPÖ. Was die an Korruption und Misswirtschaft betrieben haben, ist einfach nicht tragbar. Ist es nicht traurig, dass es nur eine anständige Partei in AT gibt und diese aus dem linksextremen Eck kommt? Was sagt das über die anderen aus? Ich wähle ungern kommunistisch, aber die etablierten Parteien verarschen uns doch nur von hinten bis vorne.


Yard_Fair

neos?


[deleted]

Wer Geld von Haselsteiner(Strabag) nimmt und Wasser, Öffis , Bildung etc. privatisieren will, kann dieses Land nicht lieben und nichts Gutes im Schilde führen.


Hexe_96

Bitte was in Graz sind die Öffis nicht gefahren? Von wan bis wan? Taxis sind Silvester e schon immer Mangelware Das verleitet ja irgendwie zum betrunken fahren.


RedditWhales

Graz ist so klein, dass du innerhalb von 40 Minuten von einem Ende zu anderen spazieren kannst, da können die Öffi-Fahrer ruhig den Silvesterabend mit ihren Familien verbringen anstatt Betrunkene von A nach B zu kutschieren.


Any-Patient5051

Also am Silvesterabend war Ferienfahrplan und keine Nacht bim. Also bis 11 oder hast fahren können am Silvesterabend im Halbstundentakt oder so. Nachdem ich selber nicht daheim war konnte ich es nur am r/Graz mitlesen.


Apycia

Das is ja nix neues? mein letztes Graz-Sylvester (glaub 2016) war das genauso - bis 11 gabs 30min Takt, dann erst um 4 oder so wieder. Find ich völlig in Ordnung so. (bei uns in IBK machens das auch seit ich denken kann so am 24. und am 31.)


Any-Patient5051

Ist ja kein Grund warum man das nicht ändern kann.


FeschaBua

Also wars die Jahre davor auch schon so? Warum wurde dann dieses Jahr "der Bock geschossen", weil keine Öffis gefahren sind?


Any-Patient5051

Weil die neue Regierung für mehr Öffis steht.


HansToni

Denke nicht, dass die Grünen weg sein werden. Es werden noch mehr Wähler werden und ich finde es gut


Averyinterestingname

Elke Kahr wirkt für mich wie ein guter Mensch, ich könnte jedoch allein wegen der außenpolitischen Ansichten der KPÖ die Partei niemals wählen.


Stadtparkheld

Elke Kahr, Sascha VdB und Heinz Fischer lebt auch noch. Der Rest hat seine Integrität bisher (noch?) nicht bewiesen bzw. sich disqualifiziert.


[deleted]

Pilz ist bis heute nichts bewiesen, und im Zweifelsfall hätte ich ihn lieber zurück.


mki_

Der Fischer ist in Pension


waxlez2

aber anreden tut man ihn immer noch mit Herr Bp! ;)


mki_

UHBP im genau zu sein


lp4ever55

Fischer Heinz, die Nummer Einz!


Grembert

Hab dacht Dj HeiFi


Glibglob12345

Zadic, vdb, kahr der Pogo hype ist nicht nachvollziehbar für mich... Ganz nett und so aber i würd den ned als Kanzler wollen


bagjumper

Ich fand den Pogo eigentlich sehr lange Zeit sehr unlustig und fehl am Platz, aber wie er sich in letzter Zeit in Interviews und Aktionen präsentiert hat hat mich eines Besseren belehrt. Mehr am Kasten als der Großteil der jetzigen Regierung.


Vast_Ad_3384

Von der Griss hab ich nach der Wahl zwar nur noch selten was gehört, aber die erschien mir tatsächlich immer als aufrichtig. Freu mich aber auch (begründete) gegenteilige Meinungen zu hören.


Igneel_Prime

Zumindest was man von ihr letztens so gehört hat scheint ganz ehrlich und vor allem zielgerichtet gewesen zu sein. Von der Seite Kritik auszuüben is natürlich leichter als tatsächlich Politik zu machen aber sollte sie VdB nachfolgen wollen würde ich sie zumindest wahrscheinlicher wählen als letztes Mal.


ProperLeiLei_AUT

Elke Kahr, eigentlich sehr klar


n33daus3rnamenow

Alma Zadic ist für mich der einzige Grund, warum ich gegen Neuwahlen bin.


Apycia

Alma Zadic ist für mich auch der einzige Grund, wieso ich meine Stimme damals für die Liste Pilz nicht völlig bereue.


q5pi

Alma Zadic ist für mich einer der vielen Gründe, dass ich die Grünen nicht mehr wähle. Am meisten schockiert hat mich als sie persönlich letztens für Kurz ausgeritten ist und dem Falter gedroht hat.


Niightstalker

VdB, die Zadic und die Gewessler für mich, wenn es um die bekannteren geht.


Defiant-Ad4502

Van der Bellen


shak1071

Dr. Turbobier, Sascha und die Elke. Danach wird’s düster.


knollo

Alexander van der Bellen. Ja, als Bundespräsident hat er es einfacher, weil er mit dem (dreckigen) politischen Tagesgeschäft nichts zu tun hat. Allerdings rechne es ihm hoch an, wie er dieses Land durch die Pandemie und diverse Regierungskrisen manövriert hat. Immer ruhig, immer besonnen, immer auf die Verfassung bedacht (wirkte auf mich als Laien zumindest so). Der Bundespräsident hat seinen Job gut gemacht. In stürmischen Zeiten war er der Fels in der Brandung, wenn mir diese blumige Metapher gestattet ist. Ich hoffe und gehe davon aus, dass er in den nächsten Wochen bekannt geben wird, ob er nochmal will oder nicht, damit die Weichen für die Zukunft gestellt werden können. Ansonsten noch: Elke Kahr


Eisenmonoxid

Elke Kahr


desertrold_ppAT

Peter Hacker und sein Pressesprecher haben im letzten Jahr übermenschliches geleistet, ohne den Leuten Honig ums Maul zu schmieren. Das ringt mir schon viel Respekt ab. Sonst werden wir, glaub ich, ziemlich flächendeckend verarscht.


General_Jenkins

Hatte der Hacker nicht den absoluten Schlaganfall, Impfstoff von den Russen und Chinesen zu kaufen, was er dann zwei Wochen später zufällig schon wieder vergessen hat?


H0lzm1ch3l

Ja und so nebenbei hat er die ganze gute Corona Politik in Wien gemacht die dann 2 Wochen später mal von den ganzen anderen Ländern und dem Bund übernommen wurde.


General_Jenkins

Absolut, auch wenns nicht schwer war, das von den anderen zu toppen. Diesen Hirnfurz nehme ich ihm trotzdem sehr übel, weil das meiner Meinung nach in der Situation nicht angebracht war.


H0lzm1ch3l

ist gut. Vergiss halt echt nicht das der Typ trotzdem noch um ein vielfaches mehr Engagement, Kompetenz und Einsatz für uns zeigt als 2/3 der Regierungsmitglieder inklusive der inzwischen ausgeschiedenen.


General_Jenkins

Das auf jeden Fall! Möchte ich gar nicht herunter spielen.


H0lzm1ch3l

Je mehr ich drüber nachdenke desto mehr fällt mir auf wie niedrig unsre Standards an Entscheidungsträger und Repräsentanten geworden sind. Gut das deine scheinbar noch sehr hoch sind.


General_Jenkins

Ich glaube, ich bin einfach nur sehr nachtragend wenns um Politik geht. Diese Mentalität, dass eh alles wurscht ist, weils die anderen nicht besser machen würden und deshalb trotzdem immer dasselbe gewählt wird, ist absolutes Gift für die Politik.


H0lzm1ch3l

Vor allem ist es absoluter Humbug. Die anderen würden es besser machen. Denn besser als die ÖVP schafft zurzeit echt jede andere Partei. Sogar die komplett kaputte SPÖ.


General_Jenkins

Es wird halt einfach Zeit, dass die ÖVP in die Opposition geht, deren Milchbubi ist ausgeschieden und ich erwarte Machtkämpfe, dass es nur so scheppert. Dass der Kurz scharf drauf war, der nächste Orban zu werden, haben viele wohl schon wieder vergessen.


desertrold_ppAT

War imho ein Move, um die Bundesregierung aufzuwecken. Der Basti hatte ja dann einen ähnlichen Vorschlag, wenn ich mich recht erinnere.


General_Jenkins

Damit haben aber sowohl er als auch der Bund Vertrauen verspielt, das eh schon knapp war, finde ich trotzdem ne dumme Aktion.


thereal20g

Money Boy


No-Thought-2293

Sheesh


ChemicalWorker

Marco Pogo.


JacquesLacan666

Peter Kaiser


Marsianer2017

Marco Pogo


Igneel_Prime

Kurzfassung? Elke Kahr, Marco Pogo, Alma Zadic Honorable mentions: Gewässler, VdB, ~~Mückstein~~, Griss, PRW Edit: Mückstein gestrichen... doch zu sehr auf seine Kompetenz gehofft...


Nimbe90

Kahr, Gewessler, Zadic, UHBP


_Darkw1ngDuck

Elke Kahr und Robert Krotzer


Aberfrog

Die und wahrscheinlich irgendwelche Gemeinderäte in kleinen Gemeinden. Wobei die können auch das absolute Gegenteil sein.


hmprtsk

Ich tu mir bei allen schwer. Hab das gefühl dass alle nur noch den eigen vorteil oder der partei im kopf hat. Vll hat das aber auch mit dem enormen kampf zwischen den parteien zu tun.


Alexrocksinbling

Beate Meinl-Reisinger


goya_77

stimm dir zu. Allerdings hat sich in den letzten Monaten scho a bissl vü Polemik in ihre Reden gemischt. Das muss’ wieder loswerden. Fr. Krisper sei noch erwähnt!


Alexrocksinbling

Ich glaube, sie passt sich nur ein wenig den Zeiten an. Ich habe das Gefühl, ohne ein bisschen Polemik kann man heute gar nichts mehr reißen, da eigene rationale Argumente oft von der Polemik der anderen überschattet wird. Ich bin jedenfalls zufrieden mit ihr: Sie wirkt ehrlich, kompetent und wäre eine wunderschöne Kanzlerin, würde sie gewählt werden.


General_Jenkins

Naja, während der Pandemie unmögliches fordern und dann groß krakelen und einen auf pseudo-sozial machen ist nicht wirklich schwer


goya_77

ui, als Kanzlerin, da bleibe ich skeptisch. Dafür hat der neo-liberalismus zu sehr seine Schwächen in, vor allem jetzt, Themen die wirklich wichtig sind - e.g.: Pflegebereich.


Lunitgard

Elke Kahr, KPÖ. Bürgermeisterin von Graz.


Eli1984

Marco und Elke


WurmiMama

Elke Kahr


MaRaaAaaaaaaaaaaAa

Am ehesten noch die Gewessler ind Zadic


Veitclub

Elke Kahr ( Bürgermeisterin Graz) und natürlich Marco Pogo


RudiAlreadyTaken

Marco Pogo


Die_Affenbande

Zählen solche, die tot sind?


mki_

Nein Bruno Kreisky zählt nicht.


Eisenmonoxid

"momentan"


Treuundwahr

Die meisten Leute sind nicht nur momentan tot. Können aber auch als tote momentan die ehrlichsten sein.


dudipusprime

vdb?


Stupididiot79

Wir haben bei uns in der Gemeinde ein paar sehr gute Leute, parteiübergreifend. Die Rendi Wagner ist in Ordnung.


Elemter

Andi Babler aktuell leider nur Bürgermeister in Traiskirchen. Ist aber einer der wenigen in der SPÖ der versteht, wo die Partei stehen müsste, um in Zukunft wieder Wahlen zu gewinnen und die Krisen anpacken zu können.


[deleted]

[удалено]


Moehrenstein

Was hätt der arme Bua denn machen sollen, etwa einfach so wen für eine freie Stelle einstellen? Am Ende kriegt er noch einen Arbeitslosen ab! :P


flox85

Frag mal bei der Opposition in Traiskirchen, wie ehrlich und transparent der handelt. Er macht einiges gut, keine Frage - aber ein demokratisches Vorbild ist er nicht.


BigOldMike

Tom Turbo


Flynnit

Marco Pogo, Van der Bellen


CaptnFlynt

Julia Herr find ich recht gut


landseeking

Elke kahr


Apycia

Ganz ehrlich: Wär der wüste Haufen SPÖ hinter ihr nicht im Weg - ich würd die Rendi-Wagner sofort wählen. So hätt ich immer Angst, wen von den Briganden ich mit der Stimme wirklich stütze.


[deleted]

Die KPÖ Graz


Patrick_the_Original

Michael Ludwig aber Marco Pogo geht auch.


q5pi

Der Ludwig ist einer der falschesten Fufziger dies gibt. Der weiß sich genauso wie Kurz zu inszenieren. Wenigstens betreibt er hauptsächlich Politik für die Menschen.


max_power84

"ehrlich" und "Politiker" widerspricht sich ;-)


[deleted]

"Ehrlich" und "bürgerliche PolitikerInnen, die ihren Freunden aus der Wirtschaft in die Hände spielen" widerspricht sich ;)


Eisenmonoxid

Ne


prenissimo

Doch


Eisenmonoxid

Oh nein


[deleted]

Elke Kahr und die restliche KPÖ. Alle anderen Parteien können ruhig dem Shorty ins Exil folgen bzw. ins Nirvana verschwinden.


[deleted]

mit Abstand Marco Pogo. Wahrscheinlich auch einer der kompetentesten.


pezzi-ph

wie ich sehe alle links grün versiffte minecraft kommunisten i like


_Skello

Pogo


BasednHivemindpilled

Pogo.


BleibenSieSitzen

VdB, HeiFi, BMR, Hacker, Krisper, Mitterlehner, Wallner, Kaiser ... Die sind für mich zumindest ehrlich genug, unabhängig von der Partei. Mir würden noch ein paar einfallen, wenn ich länger nachdenk.


n33daus3rnamenow

Zadic?


BleibenSieSitzen

Ja, auch.


Eisenmonoxid

Mitterlehner 🤣


flox85

Ist der HeiFi nicht mal (vor langer Zeit) wegen Falschaussage verurteilt worden? Oder irr ich mich da?


marrohr

Bruno Kreisky


Boaroboros

Beate und Pogo


Schokosternchen

Gewessler


Lastranger185

Wer Politikern glaubt, glaubt auch Nutten wen sie „ich liebe dich schatzi“ sagen !


Benni2012

Kurz, Blümel und Köstinger.


TheSquarecow

Gilt Adolf Hitler? (ducktsichweg)


mki_

Nein. Erstens ist der schon tot, zweitens geht es um ehrliche Politiker.


Franz_A

Van der Bellen, Peter Hacker, Werner Kogler, Andreas Moelzer, Hans Peter Doskozil, Joy Pamela Rendi-Wagner


mki_

Doskozil *und* PRW?


Franz_A

Ja. Ich glaub, dass auch die beiden ausreichend ehrlich sind. Also ehrlich im Sinn von nicht wissentlich Unwahres sagen. Sie haben halt eine Sicht auf die Welt, die sicher nicht unbedingt die meine ist und stehen auch dazu, In dem Sinne hab ich dann auch die anderen erwaehnt, haette auch eher erwartet, dass der Moelzer raussticht als die SP-Kombi.


mki_

Nein den Mölzer kann ich nachvollziehen, ich halte den auch für mehr oder minder ehrlich. Einer der wenigen in der FPÖ der halbwegs mit offenem Visier unterwegs ist. Ein Fascho und ein Oaschloch ist er halt trotzdem.


d3ja051g

Jörg Haider


schoash

😂😂 der war gut.


Desperate_Lie_5715

Ich vertraue Stallone


dani3l9943

Nein


[deleted]

hofer und kogler 🗿


[deleted]

ich


ghost882

Marco Pogo


Dry-Combination-9000

Ein ehrlicher Politiker ist ein Oxymoron. Ich sag nur: dunkel wars der Mond schien helle, als ein Wagen blitzesschnelle langsam um die Ecke ...


udgita

Elke Kahr


Key-Yogurtcloset1197

Ich wüsste keinen Politiker😡


Stephano23

HC Strache, der sollte scherzhaft einen whistleblower Preis dafür bekommen, dass er ungewollt einen Prozess in Gang gesetzt hat, der schlussendlich die kriminellen Machenschaften der ÖVP ans Tageslicht gebracht hat.


EvolutionVII

Fand den Matznetter stilistisch gut, aber ob er nun ehrlich ist, traue ich mir nicht zu sagen.


Karussell_96

Strache, der gibt zu das er kein Geld hat, die anderen lassen nur Blümel das Budget fürs nächste Jahr anpassen..


rampinjo

Frank Stronach hehehehe


joeedger

Andreas Babler fehlt mir in den Kommentaren.


Holiday-Gur-565

Ich glaub das es absolut keinen politiker gibt der noch ehrlich ist und es gut mit der Bevölkerung meint.


SirWitzig

Ich wollte eigentlich "Van der Bellen" antworten, aber ich finde, er ist sehr diplomatisch und muss daher hin und wieder unehrlich sein. Ich halte ihn jedoch für sehr integer - und das ist auch die Qualität, die ich an ihm als Bundespräsident schätze.


Halogenleuchte

Adolf war ehrlich.


Emsiiiii

Joy-Pämela. Gute Frau.


elihehe

kaiser, pogo, vdb, zadic


QuallenMensch44

Frage: Ich fand den Michel Ludwig eig immer nett. Bin nicht wohnhaft in Wien und kenn mich mit deren Politik nicht so aus. Ist er vertrauenswürdig?


WhomstAlt2

Sigi Maurer


deyan0206

Ich


Sucralan

Wie heißt du im Parlament?


Any_Light9323

Sebastian Kurz


milmo00

Christian Lindner. Wait, what ?


Inevitable_Grape_638

Michael Ludwig